e.kundenservice Netz GmbH
Steindamm 100
20099 Hamburg

Nachbarschaftshilfe, die ankommt!

Wie wir alle wissen, will der Staat kleine Firmen in der Corona-Krise finanziell unterstützen. Doch schneller und unbürokratischer helfen vielerorts Nachbarn oder sogar Stammkunden.

Vielfalt und Diversität

Die Geschichte unserer Kollegin Marion Pleschke zeigt einmal mehr, wie Nachbarschaftshilfe in der aktuellen Situation aussehen kann. Die Covid-19 Krise machte Marion genauso wie vielen anderen einen Strich durch ihre Urlaubsplanung. Gebucht war Lissabon, verbracht hat sie ihren Urlaub in ihrer Wohnung in Hamburg.

In dem Mehrfamilienhaus, indem sie wohnt, ist die Konditorei Naschhafen beheimatet, betrieben vom Bäckermeister und Konditor Arnd Rübenstrunk. Die Krise hat ihn und sein kleines Café hart getroffen: wenig Kunden, massive Umsatzeinbußen, Existenzängste.

Marion half ihm den neuen Außer-Haus Verkauf anzukurbeln. Sie gestaltete und druckte Handzettel und Plakate und verteilte diese jeden Tag auf ihrem Spaziergang. Dazu band sie noch Luftballons an Laternenpfosten vom Hauptweg zum Café.

Von Tag zu Tag kommen mehr Kunden in die Konditorei, so viele, dass Arnd Rübenstrunk abends völlig fertig, aber glücklich, ins Bett fällt. Der eine oder andere Stammkunde ist bereits gewonnen und die Hoffnung ist zurückgekehrt. Wir sagen: Danke Marion! 

Arnd Rübenstruk vom Café Naschhafen in Hamburg und Marion Pleschke, Nachbarin und Helferin in der Not